Behandlungsablauf einer operativen Sehkorrektur

Unsere Augenärzte klären mit Ihnen im persönlichen Beratungsgespräch, ob eine Augenkorrektur per Laser oder durch Implantate erfolgen wird.

Sie besprechen gemeinsam die für Sie optimale Behandlungsmethode.

Vor der Operation

Vor der Operation

Zunächst wird ein 30-minütiger Kurztest durchgeführt, der Ihre wesentlichen Augendaten erfasst. Im Anschluss wird geprüft ob eine weitere zweistündige Voruntersuchung sinnvoll ist. Bei dieser Untersuchung nehmen sich unsere Fachärzte Zeit, um die für Sie passende Behandlungsmethode zu finden und Ihre Fragen zu beantworten. 

Behandlungsablauf

Operationsablauf

Die Augenlaser-Behandlungen, wie Femto-LASIK, TransPRK oder PRK, die alle durch die Pallas Kliniken angeboten werden, können an beiden Augen innerhalb eines Tages durchgeführt werden.

Die Kunstlinsen werden an unterschiedlichen Tagen in das jeweilige Auge eingesetzt. Die Behandlung dauert jeweils nicht länger als zehn Minuten. Nach ca. zwei Stunden können Sie die Klinik bereits wieder verlassen.

Nach dem Eingriff

Nach der Operation

Unmittelbar nach der Operation testen unsere Ärzte den Erfolg der Behandlung. Im Anschluss können Sie die Klinik direkt verlassen. Am nächsten Tag findet die erste Kontrolle statt. Innerhalb der nächsten drei Monate werden drei weitere Kontrollen folgen.