Femto-LASIK

Ein hoher Anteil aller fehlsichtigen Patienten ist für die Laserkorrektur mit Femto-LASIK geeignet. Die Femto-LASIK ist bei den Pallas Kliniken das am häufigsten angewandte Verfahren zur Korrektur einer Fehlsichtigkeit. Erfahren Sie hier mehr über die in unserer Klinik angewandten Femot-Lasik Methoden und Therapien.

Bildung eines Flaps mittels Femtosekundenlaser

laserbehandlung

Bei der Femto-LASIK geschieht die Flapbildung mittels eines Femtosekundenlasers. Mit dieser hochmodernen Technik werden homogene, gleichmässig dicke Flaps mit exakt reproduzierbarem Durchmesser erzeugt. Der Schnitt mit dem Femtosekundenlaser weist eine Abweichung von lediglich 5 μm auf. Die Femto-LASIK ist heute das wichtigste Verfahren der operativen Sehkorrektur.

Laserkorrektur mit dem Excimerlaser

korrektur

Nach dem Aufklappen des Flaps wird die eigentliche Laserkorrektur wie bei allen Laserbehandlungen mit dem computergesteuerten Excimerlaser der neuesten Generation (Smart Pulse-Technologie) vorgenommen. Aufgrund der Präzision des Excimerlasers resultiert eine deutlich glattere Hornhautoberfläche und eine bessere Sehleistung bereits ab dem ersten Tag. Dabei werden die tieferen Hornhautschichten entsprechend der notwendigen Korrektur mit dem Laser modelliert. Mit einem speziellen 3D-Blickverfolgungssystem werden selbst kleinste Bewegungen des Auges 1'050-mal pro Sekunde exakt registriert und kompensiert, sodass der Laser immer genau die richtige Stelle auf der Hornhaut behandelt.

Zurücklegen des Flaps

abschluss

Der mit dem Femtosekundenlaser präparierte Flap ist sehr stabil und lässt sich nach der Korrektur zuverlässig und präzise wieder an die alte Stelle zurücklegen. Der Flap wächst innerhalb kürzester Zeit von selbst wieder an die Hornhaut an.

Mehr zur Femto-LASIK Behandlung

  • Abhängig von der Hornhautdicke ist sie für Fehlsichtigkeiten von +4 bis -8 Dioptrien geeignet.
  • Durch die Präzision des Femtosekundenlasers werden schnittbedingte Komplikationen eliminiert.
  • Der Laser ist gewebeschonend durch deutlich homogenere und präzisere Flaps.
  • Die Ergebnissicherheit ist sehr hoch.
  • Der Eingriff dauert nur wenige Minuten.
  • Durch lokal betäubende Augentropfen ist die Operation nicht schmerzhaft.
  • Die volle Sehkraft wird schon am ersten Tag danach erreicht.
  • Der Heilungsprozess verläuft rasch und schmerzfrei.