Grüner Star

Der Grüne Star ist ein Sammelbegriff für verschiedene Augenkrankheiten, die oft mit einem erhöhten Augeninnendruck und einer Schädigung der Netzhaut oder des Sehnervs einhergehen. 

Leiden Sie unter einem erhöhten Augeninnendruck müssen Sie regelmässig zur Kontrolle zu Ihrem Augenarzt. In den Pallas Kliniken werden Sie bestmöglich betreut. Um weiter Schäden am Auge zu vermeiden erhalten Sie Augentropfen. Bereits entstandene Einschränkungen können nicht rückgängig gemacht werden. 

Ursache für einen Grünen Star (Glaukom)

Durch den Grünen Star sind Sehzellen der Netzhaut und/oder im Augapfel liegende Kopf des Sehnervs beschädigt, weil die Blutversorgung gestört und dadurch ein Sauer- und Nährstoffmangel vorliegt.

Nicht nur der Augeninnendruck ist für den Grünen Star verantwortlich, sondern auch der Perfusionsdruck. Dieser wird aus den Messwerten vom Augeninnendruck und Blutdruck errechnet.  Der Perfusionsdruck muss im richtigen Bereich liegen, da sonst die Entstehung des Grünen Stars begünstigt wird.

Mögliche Ursachen:

  • Erblich Bedingt
  • Kurz- und Weitsichtigkeit
  • Langjährige Einnahme von Kortison
  • Entzündungen im Auge
  • Diabetes

Behandlung eines Glaukoms

Erfahren Sie hier mehr über die Grüner-Star-Operation.

Informationsvideo Grüner Star (Glaukom)