Häufige Fragen zum Grünen Star

Wie häufig tritt die Erkrankung auf?

Ab 40 sollten Sie regelmässig zum Augen-Check bei Ihrem Augenarzt. Die Krankheit tritt häufiger bei älteren Menschen auf.

 

Kann man das Glaukom selber erkennen?

Normalerweise wird der Grüne Star vom Augenarzt diagnostiziert. Patienten merken erst in einem sehr weit fortgeschrittenen Stadium die Sehverschlechterung.

 

Gibt es verschiedene Arten der Erkrankung?

Ja, es gibt ganz unterschiedliche Formen des Grünen Stars.

 

Welche Faktoren begünstigen den Grünen Star?

Ist jemand aus Ihrer Familie an dem Grünen Star erkrankt, kann es sein, dass Sie das Glaukom geerbt haben. Weitere Einflussfaktoren sind das Alter, hohe Kurzsichtigkeit, hohe Weitsichtigkeit, stark schwankender Blutdruck, Schlafapnoe und weitere.  

 

Kann man den Grünen Star heilen?

Nein. Wenn bereits Schädigungen aufgetreten sind, sind diese nicht Rückgängig zu machen. Man kann nur den weiteren Verlauf der Krankheit aufhalten.

 

Können auch Kinder an einem Grünen Star erkranken?

Ja,  in seltenen Fällen, ist der Grüne Star angeboren.