Sehschule (Orthoptik)

Die Augen junger Menschen benötigen spezielle ärztliche Betreuung, damit sich das Sehen bis ins Erwachsenenalter optimal entwickeln kann.

Optimal entwickeltes Sehen heisst:

  • Gute Sehschärfe für Nähe und Ferne
  • Ausgewogene Zusammenarbeit beider Augen
  • 3D-Sehen

Die Auge-Gehirnentwicklung findet in den ersten Lebensjahren statt und ist bis ins Jugendalter anfällig für Funktionsstörungen des Sehens. Augenärzte und Orthoptisten empfehlen eine Vorsorgeuntersuchung bei unauffälliger Familiengeschichte und Verhalten spätestens im 3. Lebensjahr beim Augenarzt, um eine unauffällige Funktionsstörung der Augen auszuschliessen. 

Folgende Auffälligkeiten können auf einen Sehfehler hinweisen:

  • Schielen (Strabismus) – dauerhaftes oder zeitweiliges Abweichen eines Auges
  • Eingeschränkte Augenbeweglichkeit
  • Herunterhängen eine Lides (Ptosis)
  • Augenzittern (Nystagmus)
  • Kopfschiefhaltung
  • Pupillen wirken milchig-weiss
  • Kopfschmerzen
  • Verschwommensehen
  • Schnelles Ermüden beim Lesen oder bei Computerarbeit
  • Lichtscheu
  • Zusammenkneifen eines Auges, auffälliges Blinzeln
  • Doppelbilder

Plötzlich auftretendes Schielen muss immer sofort abgeklärt werden, egal in welchem Alter. Schielen kann ein erstes Anzeichen für eine ernste Erkrankung sein. 

In den Pallas Kliniken wird Ihr Kind mit altersentsprechenden, dem Entwicklungsstand des Kindes angemessenen Untersuchungsmethoden von einem erfahrenen Team, bestehend aus Augenärzten, Orthoptistinnen, Optometristen und Optikern einfühlsam behandelt. Eine augenärztliche orthoptische Untersuchung ist bereits im Säuglingsalter möglich.

Unsere Spezialisten der Orthoptik

  • kontrollieren die Augen im Hinblick auf organische Veränderungen
  • überprüfen die Sehschärfe und verordnen entsprechend notwendige Brillen
  • untersuchen Augenstellung, Beweglichkeit und Zusammenarbeit beider Augen
  • erklären und besprechen allfällige, sinnvolle Behandlungsmassnahmen mit Ihnen und Ihrem Kind in nachvollziehbarer Art und Weise.

Die Anmeldung für eine medizinische Abklärung und allfällige Behandlung kann direkt erfolgen und gehört zu den Pflichtleistungen jeder Krankenkasse.