Pallas Kliniken
info@pallas-kliniken.ch
Louis Giroud-Strasse 20
4600 Olten
Solothurn
CH
+41 58 335 00 00

Allergien

Das Wort Allergie ist griechisch und bedeutet Fremdreaktion: Eine Allergie ist eine Überreaktion des Immunsystems auf an sich harmlose Substanzen, die es fälschlicherweise für schädlich hält.

Check Up TV zum Thema Heuschnupfen

Heuschnupfen – unangenehm und störend. Experten geben auf TeleM1 Auskunft.

Allergien sind nicht zu verwechseln mit Intoleranzen, wie z.B. der Laktose-Intoleranz, denn diese entsteht nicht durch eine Überreaktion des Immunsystems sondern aufgrund fehlender oder verminderter Produktion des Verdauungsenzyms Laktase.

Symptome

Allergien können beispielsweise Augen, Atmungs, Haut- und Verdauungsbeschwerden verursachen. Häufige Symptome milde bis hin zu schwerwiegenden Entzündung, häufig verbunden mit Juckreiz. Es wird unterschieden zwischen Soforttyp-Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Spättyp-Reaktionen wie Kontaktallergien auf Modeschmuck, die erst ca. zwei Tage nach dem Allergen-Kontakt auftreten.

Die Beratung

Sie werden von unseren dermatologischen Fachärzten umfassend befragt und untersucht. Daraus erfolgt das individuelle Therapieverfahren. Es werden verschiedene Tests (Prick-Test, Epicutantest, etc.) durchgeführt, um die genauen Ursachen der Allergie festzustellen.

Behandlung

Es können nun gezielte Therapien angewandt werden, wie z.B. symptomatische Behandlungen mit Cremes oder Tabletten. Ist der allergieauslösende Stoff (Allergen) bekannt, sollte dieser nach Möglichkeit gemieden werden (Prophylaxe). In einigen Fällen kann eine Hyposensibilisierung erfolgen. Hierbei wird das Immunsystem durch das Spritzen des Allergens in langsam ansteigender Konzentration an dieses «gewöhnt» und damit die Allergie wirksam behandelt. Alle Patienten, die bereits schwere allergische Reaktionen erlitten haben, sollten ein Notfallset mit lebensrettenden Medikamenten bei sich tragen.

Behandlungsergebnisse

Bei genauer Abklärung und entsprechenden Massnahmen, lässt sich in der Regel eine Linderung der Symptome bewirken, manchmal gar eine vollständige Auflösung der Allergie. Ohne Behandlung leiden die Patienten stark unter den Folgen der Allergie. Durch das gezielte Einwirken wird die Lebensqualität stark verbessert und zum Teil können gesundheitliche Folgeschäden wie Asthma oder ähnliches vermieden werden.

Behandlungszeit

Je nach festgestellter Allergie beginnt die Linderung der Symptome sofort oder erst nach einer längeren Wirkzeit.

Behandlungskosten

Die Kosten für Allergiebehandlungen werden von der Krankenkasse übernommen.