Pallas Kliniken
info@pallas-kliniken.ch
Louis Giroud-Strasse 20
4600 Olten
Solothurn
CH
+41 58 335 00 00

Krampfadern bei Schwangerschaft

Fühlen sich Ihre Beine während der Schwangerschaft schwer und müde an?

Während einer Schwangerschaft kommt es zu hormonellen Umstellungen im Körper mit Auswirkungen auch auf das Bindegewebe und die Muskulatur der Blutgefässe. Die Venenwand wird durchlässiger, Wasser tritt ins Gewebe und es kommt zu Schwellungen am Unterschenkel und in der Knöchelregion. Zudem drückt das wachsende Kind und die grösser werdende Gebärmutter auf die venösen Gefässe im Becken und führen durch Aufdehnung der Venenklappen und Zunahme des Blutvolumens zu Rückfluss von Blut in die Beine und zu Stauungen. Schwere und müde Beine sind die Folge, insbesondere in den letzten Monaten der Schwangerschaft.

Was können Sie sich Gutes tun?

  • achten Sie auf Ihr Körpergewicht und bewegen Sie sich ausreichend (Velo, Walken)
  • legen Sie die Beine hoch, wenn sich die Gelegenheit ergibt
  • duschen Sie Ihre Beine öfters Mal mit kalten Wasser ab
  • vermeiden Sie langes Sitzen und Stehen
  • tragen Sie bequeme Schuhe (keine hohen Absätze) und lockere Bekleidung

Bei stark ausgeprägtem Krampfaderleiden wäre dringlich eine Beratung durch einen Facharzt für Venenheilkunde (Phlebologe) zu empfehlen. Hier empfehlen wir Ihnen das Tragen von Kompressionsstrümpfen. Die Strümpfe werden vom Fachmann rezeptiert und nach dem individuellen Beinumfang angemessen und hergestellt.