Publikumsvortrag anlässlich des Augenärzte-Kongresses

Wenn das Auge krank ist - Freitag, 15. Januar 2016, Vorträge 16 bis 18 Uhr. 

veranstaltung-retina-suisse

Die Retina Suisse ist eine Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Retinitis pigmentosa (PR), Makuladegeneration, Usher-Syndrom und anderen degenerativen Netzhauterkrankungen. Anlässlich unseres Augenärztlichen Kongresses in Olten führt die Retina Suisse eine öffentliche Informationsveranstaltung im Hotel Arte durch. 

Freitag, 15. Januar 2016, 16 bis 18 Uhr
Hilfsmittel-Ausstellung ab 15 Uhr

Hotel Arte, Riggenbachstrasse 10, 4600 Olten

Eintritt frei und ohne Voranmeldung.

Beginn 16 Uhr

Programm – Wenn das Auge krank ist

Moderation 

Stephan Hüsler, Geschäftsleiter, Retina Suisse, Zürich

AMD – Was gibt es Neues?

Prof. Dr. med. Heinrich Gerding, Chefarzt Augenheilkunde der Pallas Kliniken

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist eine Erkrankung der Netzhaut am Augenhintergrund. Sie führt zur Beeinträchtigung oder zum Verlust des schärfsten Sehens. In der westlichen Welt sind AMD und diabetische Retinophatie die häufigste Ursache schwerer Sehbehinderung bei Menschen über 50. 

Spätschäden des Diabetes: Diabetische Retinopathie – Diabetisches Makulaödem

Dr. med. Lars Hefner, Oberarzt Augenheilkunde der Pallas Kliniken

Laserkorrektur bei Kurzssichtigkeit – zwischen Notwendigkeit und Schönheitsoperation 

Dr. med. Myron Kynigopoulos, Leitender Arzt Refraktive Chirurgie der Pallas Kliniken

Abnehmendes Sehen: Was tun, was lassen?

Christina Fasser, Retina Suisse, Zürich