Stiftung Hornhautbank Keradonum

Ein bedeutendes Engagement im Bereich der Augenheilkunde leisten die Pallas Kliniken durch die Gründung und Mitfinanzierung der Stiftung Hornhautbank Keradonum: In der Schweiz fehlen pro Jahr 700 bis 1000 transplantierbare Augenhornhäute, um schwer sehbehinderten Menschen zu neuem Augenlicht zu verhelfen. Zweck der Stiftung ist es, diese Lücke in Zusammenarbeit mit Schweizer Ärzten und Spitälern zu schliessen. Die aufgearbeiteten Hornhäute stehen allen Patienten, bzw. allen Augenkliniken in der Schweiz zur Verfügung.

Zur Internetseite der Stiftung Keradonum +